Was mache ich wenn mein Wachsfresser...

...eine lange spitze Flamme hat oder stark Rust?

 

Meist liegt das daran, dass der Wachsfresser zu wenig Wachs hat.

Da der Docht nicht so schnell wie bei normalen Kerzen herunter brennt, verbrennt er auf seiner gesamten Oberfläche Wachsdämpfe. Da diese Oberfläche bei abnehmendem Wachspegel immer größer wird, wird auch die Flamme immer größer.

 

Lege einfach wieder etwas Wachsfresserfutter oder Kerzenreste nach und die Flamme wird gleich wieder kleiner.

 

Ist dir der Wachsstand hoch genug und die Flamme ist immernoch lang und rußig, dann schneide den Doch ein wenig zurück.


..."ertrunken" ist?

 

Wenn du etwas eifrig beim "Füttern" deines Wachsfressers warst und den Docht ertränkt hast, kannst du dieses ganz leicht beheben.

 

Stelle deinen Wachsfresser für ca. 5min in den Backofen bei etwa 100°C. Am besten geht das bei Umluft oder Grillfunktionen. Das Wachs im Wachsfresser wird flüssig und du kannst es vorsichtig abgießen. Aber Vorsicht, der Wachsfresser selbst ist auch sehr heiß und wenn er zu schnell wieder abgekühlt wird, kann das Glas oder der Stein risse bekommen!

!!!ACHTUNG!!! Der Wachsfresser ist immernoch eine Kerze. Lasse ihn also nie längere Zeit unbeaufsichtigt!

Einen ausgebrannten Docht kann man ersetzen, eine ausgebrannte Wohnung meist nicht so leicht.

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.